Finden Sie den passenden Immobilienmakler
in Berlin und Brandenburg für Ihre Immobilie!


Informieren Sie sich jetzt!

Unverbindlich und kostenfrei


Wie es funkioniert

Jetzt Immobilien zu
höchstpreisen verkaufen!

Kontaktieren Sie mich jetzt, und verkaufen Sie Ihre Immobilie zum besten Preis!

FAQ: Fragen und Antworten zur kostenlosen Maklersuche für Berlin & Brandenburg

  • Wer kann meinen Service nutzen?

Jeder Eigentümer in Berlin oder Brandenburg, der mit dem Gedanken spielt, seine Immobilie ( Haus, Grundstück o. Wohung) in den nächsten 6 bis 12 Monaten zu veräußern.

  • Wie läuft Prozes ab?
    1. Sie schicken mir über das Kontaktfeld eine Anfrage
    2. In der Regel melde ich mich innerhalb von 24 Stunden bei Ihnen und bespreche alle offene Fragen und den weiteren Ablauf.
    3. Ein von mir empfohlener Berliner oder Brandenburger Immobilienmakler  nimmt mit Ihnen Kontakt zeigt Ihnen vor Ort, wie Sie zusammen den besten Preis für Ihre Immobilie erziehlen.
  • Warum ist dieser Service für Eigentümer kostenlos?Die Regionalpartner von mir, können die Beartungsgespräche kostenfrei anbieten, weil sie im Anschluss an diesem Termin häufig den Auftrag zum Verkauf der Immobilie erhalten, sofern Sie als Kunde mit der kostenfreien Beratung zufrieden war und sich beim Makler gut aufgehoben gefühlt haben. Ganz wichtig: Sie sind als Kunde nicht verpflichtet, dem Immobilienmakler einen Vermarktungsauftrag zu erteilen.
  • Wie ich sicherstelle, dass die empfohlenen Makler zuverlässig arbeiten?

Ich bin regelmäßig mit allen empfohlenen Immobilienmaklern aus Brandenburg und Berlin in Kontakt und besuche diese vor Ort.

  • Müssen Sie einer Empfehlung folgen?

Nein. Es ist natürlich Ihre freie Entscheidung ob Sie einen Makler folgen.

  • Ist Ihre Entpfehlung wirklich kostenlos oder ist die Maklercourtage deshalb höher?

Ja. Die Vermittlung ist kostenlos. Auch die Courtageregelung ist für Sie bzw. den Käufer Ihrer Immobilie nicht schlechter, als wenn Sie direkt auf den Makler zugegangen wären. Diese ist gesetzlich geregelt.

 

Jetzt kostenfrei informieren!

 

 

Wie finden Sie den besten Immobilienmakler in Berlin und Brandenburg für Ihre Immobilie

Wer zahlt den Makler

Wer bezahlt den Immobilienmakler?

Mit dem  Bestellerprinzip wird in Deutschland die Provision des Immobilienmaklers im Bereich der Mietwohnungsvermittlung geregelt. Das Gesetz zum Bestellerprinzip trat am 01. Juni 2015 in Kraft. Dieses sieht vor, dass Vermittler von Mietwohnungen von demjenigen bezahlt werden, welcher die Leistungen des Maklers bestellt.

Dies bedeutet, das im Bereich der Wohnungsvermietung derjenige den Immobilienmakler bezahlen muss, der ihn beauftragt. In der Vergangenheit hat in der Regel der Vermieter den Makler beauftragt und der gefundene Mieter die erbrachten Dienstleistungen des Maklers bezahlt. Nach Gesetz bezahlt nun derjenige den Makler, der ihn beauftragt. Bestellt also ein Wohnungssuchender den Makler eine bestimmte Wohnung zu suchen, muss er ihn auch zahlen.

Kurz gesagt

Bei Mietwohnungen gilt
Wer bestellt, muss den Makler zahlen.

Immobilienmakler Berlin / Immobilienmakler Brandenburg - Wer zahlt den Makler bei Verkauf einer Immobilie

Viele Verkäufer von Immobilien in Berlin und Brandenburg wissen oft nicht, dass bei verkäufen von Immobilien in diesen Bundesländern andere Regeln angewendet werden. In der Praxis -beauftragt- hier der Käufer einer Immobilie den Immobilienmakler mit der Beschaffung eines Kaufobjektes bzw. mit der Vertragsabwicklung. Somit ist dieser dem Makler provisionspflichtig.

Das bedeutet, der Verkäufer einer Immobilie aus Berlin/ Brandenburg,muss für die professionelle Vermittlung und Diensleistung durch den Immobilienmakler keine Provison zu zahlen.

Zusammengefasst

Bei Immobilienverkäufe gilt
In Berlin u. Brandenburg, muss der Käufer den Makler zahlen

Schauen Sie dieses
kurze Video und
vermeiden die größtenFehler
bei dem Verkauf Ihrer Immobilie
in Berlin & Brandenburg

Verschenken Sie kein bares Geld, bei dem Verkauf Ihrer Immobilie
Informieren Sie sich jetzt!


Jetzt Informieren

Was sind die Aufgaben eines Immobilienmaklers in Berlin und Brandenburg?

Sobald bei Ihnen der Verkauf der eigenen Immobilie oder des eigenen Grundstücks in Berlin und Brandenburg ansteht, werden Sie merken wie Zeitaufwendig und kostenintensiv dies sein kann. Zudem sind viele fachspezifischen Aspekte nicht außer acht zu lassen.  Sollten Sie als Eigentümer - ohne Immobilienfachkenntnisse - einen erfahren und qualifizierten Immobilenmakler beauftragen, erweist sich dies oft als die bessere Entscheidung.

Auf Grund der stetig anwachsenden Komplexität auf dem Immobilienmarkt hat sich auch das Berufsbild des Immobilienmaklers,in Berlin und Brandenburg, in den letzten Jahren stark verändert.
Schon längst beschränkt sich die reine Maklertätigkeit nicht mehr auf das einfache Nachweisen von Immobilien. Immobilienmakler oder einfach Makler begutachten Grundstücke und Gebäude, erstellen Marktanalysen, prüfen Objektunterlagen. Der Makler analysiert bestehende Vertragsverhältnisse, gibt wertvolle Hinweise in Hinblick auf zu tätigende Vertragsabschlüsse und steht als kompetenter Berater dem Kunden in vielen Fragen immobilienwirtschaftlicher Relevanz hilfreich zur Seite.

Beratung und Organisation durch den Immobilienmakler  in Berlin & Brandenburg

Ein seriöser Immobilienmakler * aus Berlin und Brandenburg ermittelt für Sie im ersten Schritt den Wert Ihrer Immobilie oder des Grundstücks. Basierend auf den individuellen Gegebenheiten des  Objekts geschieht dies

Makler finden

Makler Aufgaben

nach einem Sachwert-, Ertragswert-, oder Vergleichswertverfahren. Durch die Erfahrung und der Marktkenntnis des Maklerbüros mit vergleichbaren Objekten kann ein realistischer Verkaufspreis bestimmt werden. In einigen speziellen Fällen  ist es ratsam  einen Gutachter zu beauftragen. Dies kann z.B. bei Bauwerkschäden oder bekannten Verunreinigungen im Boden der Fall sein.

Ein Berliner Immobilienmakler und Brandenburger Immobiliemakler unterstützt Sie, alle nötigen Unterlagen für den Verkauf Ihrer Immobilie bei den Ämtern einzuholen. Dazu gehören neben den aktuellen Grundbuchauszug, der genehmigte Bebauungsplan und der Lageplan. Fragen von Interessenten können so schneller beantwortet werden. In der Praxis erteilen Sie den beauftragten Immobilienmakler ein Vollmacht für die Einholung der Dokumente.

Vermarktung der Immobilie durch einen Immobilienmakler aus Berlin u. Brandenburg

Sobald alle nötigen Unterlagen und Information rund um die Immobilien eingeholt sind, gestaltet der Makler  ein Exposé.

Für das Exposé erstellt der Immobilienmakler professionelle Fotos, evtl. auch ein Video z.B mit einer Drohne.  Im Anschluss veröffentlicht der Makler das Verkaufsangebot in verschiedenen Onlineportalen und schaltet Anzeigenwerbung. Da der Immobilienmakler oft in vielen Immobilienportalen Ihre Anzeige schaltet, ist eine große Reichweite garantiert. Die Kosten für die Anzeigen übernimmt ein Seriöser Makler für Sie.

Durch die Vermarktung mit einem Immobilienmakler aus Berlin und Brandenburg, sparen Sie viel Zeit und Geld

 

Kaufabwicklung durch den Immobilienmakler aus Berlin und Brandenburg

Lehnen Sie sich zurück, der Berliner Immobilienmakler und der Brandenburger Makler macht alles für Sie. Kontaktaufnahme mit Interessenten, Besichtigungen durchführen sowie fachkundige Auskünfte erteilen. Der Immobilienmakler wird versuchen für Sie den besten, am Markt, zu erzielenden Preis für Ihr Objekt zu erzielen. Erfahrungswerte zeigen, dass je nach Lage und Ausstattung, Immobilien ca.3- bis 6 Monate am Markt sind eh sie veräussert werden.

Was macht ein Immobilienmakler in Berlin und Brandenburg? - Der Überblick!

Die Leistungen eines Maklers habe ich Ihnen bereits aufgezeigt. Diese möchte ich Ihnen nochmals aufzeigen. Zum üblichen Service zählen:

  • Vorgespräch zur gemeinsamen Bestimmung des Verkaufsziels
  • Wertermittlung der Immobilie und Festsetzung des realistischen/ besten Verkaufspreises
  • Organisation der notwendigen Unterlagen (z.B. Energieausweis erstellen wenn nötig)
  • Gegebenenfalls Vermittlung von Sachverständigen (Gutachter, Entrümpelungsfirmen etc.)
  • Entwicklung einer auf Ihre Immobilie angepasste Verkaufsstrategie
  • Vermarktung Ihrer Immobilie, z.B. Erstellen eines Exposés, Anzeigenschaltung auf Immobilienportalen, erstellen von Flyern und Anzeigen in Tageszeitungen
  • Selektion von Kaufinteressenten
  • Organisation und Durchführung von Besichtigungen
  • Bonitätsprüfung der Verkaufsinteressenten
  • Führung von Verkaufsverhandlungen und Vermittlung zwischen Käufer und Verkäufer
  • Vorbereitung des Kaufvertrages in Abstimmung mit dem Notar
  • Übergabe der Immobilie und Erstellen des Übergabeprotokolls
  • Beratungsservice in jeder Phase des Verkaufsprozesses, ob zu vertraglichen oder rechtlichen Themen
  • Betreuung auch nach Abschluss des Kaufvertrages

 

Immobilien in Berlin &  Brandenburg besser verkaufen mit Makleralleinauftrag

Die Erfahrung zeigt: Verkaufen Sie eine Immobilie in Berlin und Brandenburg, erweißt sich der Makleralleinauftrag als beste Variante um den besten Preis für Ihre Immobilie zu erzielen. Unterschieden wird zwischen dem einfachen Alleinauftrag und dem qualifizierten Alleinauftrag. Bei dem einfachen Alleinauftrag liegt ausschließlich die Vertragsbindung ausschließlich bei Ihnen, dem Verkäufer, sowie dem Immobilienmakler in Berlin und Brandenburg. Durch diesen Makleralleinauftrag wird sichergestellt, dass kein anderer Makler in das Geschäft eintreten kann. Jedoch darf der Eigentümer weiterhin seine Immobilie weiterhin selber verkaufen.

Mit dem  qualifizierten Alleinauftrag wird ebenfalls ein Immobilienmakler in Brandenburg/ Berlin tätig. Bei dieser Vertragsart werden alle weiteren Interessenten ,die sich bei dem Verkäufer melden, an den Immobilienmakler weiter gegeben. 

Die gängigste Vertragsbeziehung ist der Qualifizierte Alleinauftrag und wird meistens mit einer Vertragsdauer von 6 Monaten abgeschlossen.

Warum einen Makleralleinauftrag mit dem Immobilienmakler aus Brandenburg oder Berlin schließen?

Der Berliner Immobilienmakler und auch der Immobilienmakler aus Brandenburg, stellt bei einem Alleinauftrag sein ganzes Fachwissen, seine Verbindungen und seine Marktkenntnisse sowie seine Kenntnisse der kompletten Abwicklungsmodalitäten eines Immobiliengeschäfts in den Dienst seines Kunden. Auch kann er sich um die notwendigen Unterlagen kümmern. Zum Beispiel Grundbuchauszug und Teilungserklärung.

Ihre Vorteile des Makleralleinauftrags

  • der Immobilienmakler aus Berlin u. Brandenburg betreibt engagiert Marketing für Ihr Objekt
  • es gibt keine unterschiedlichen Beschreibungen Ihres Objektes
  • es werden keine unterschiedlichen Preise in Portalen veröffentlicht
  • abgestimmter Marketingplan für Ihre Immobilie in Brandenburg & Berlin
  • wesentliche höhere Erfolgschancen 
  • Sie besitzen ein Kündigungsrecht

Diskreter Verkauf  mit dem Secret Sale Service

Berlin und Brandenburg bieteten exklusive Immobilien die in mehrstelligen Millionenbereich liegen. Der Secret Sale Service von Immobilienmaklern im Großraum Berlin, ist ein Service für solche Liegenschaften. Diese Immobilien gibt es eher selten am offenen Markt und daher auch weniger Kunden, die sich solche Anwesen leisten können. In der Regel werden solche Verkäufe immer über Immobilienmakler aus Berlin und Brandenburger Immobiliemakler abgewickelt. Diese Vermittlungen werden diskret und ohne Veröffentlichung auf Immobilienportalen und anderen Vermarktungskanälen durchgeführt. Nur ausgewählte Kunden aus Netzwerken der Makler bekommen diese Angebote. Der Secret Sale Service wird in Städten wie Hamburg, München und Berlin oft angewandt. Auch im Berliner Umland wird solch ein Service immer häufiger von Immobilienmakler, zum Beispiel bei Villen im höheren Preissegment oder auch Mehrfamilienhäuser die als Kapitalanlage dienen sollen, angeboten.

 

Vermeiden Sie diese 5 häufigen Fehler bei dem Verkauf Ihrer Immobilie

Verschenken Sie kein bares Geld, bei dem Verkauf Ihrer Immobilie in Berlin und Brandenburg

1

1. Zeit - Haben Sie wirklich die Zeit für einen erfolgreichen Verkauf Ihres Hauses oder Grundstücks?

Viele Eigentümer unterschätzen den großen Zeitaufwand, der in einem professionellen Verkauf einer Immobilie in Berlin & Brandenburg steckt. Man beginnt erst einmal mit dem Vorhaben Immobilienverkauf und findet sich dann in eine Haufen von Fragen wieder. Wann ist der richtige Zeitpunkt zum verkaufen der Immobilie? Was ist der richtige Verkaufspreis? Wie löse ich mein bestehendes Darlehn ab? Wann ist der sichere und beste Zeitpunkt zur Übergabe einer Immobilie? Gibt es juristische Fallstricke beim Verkauf? Und schon gerät der Hausverkauf ins Stocken!

2

2. Wertermittlung - Sie wissen doch am besten was Ihr Immobilie Wert ist?

Das denken die meisten Eigentümer über ihre eigene Immobilie. Schließlich wissen diese genau, was sie für ihr Haus einmal bezahlt und seit dem hinein gesteckt haben. Aber dies kann oft ein großer Irrtum sein. Denn der Wert einer Immobilie bestimmt sich aus Angebot und Nachfrage sowie mehreren Faktoren die zum Zeitpunkt des Verkaufes am Markt ausschlaggebend sind. Es gehört viel Erfahrung dazu diese Faktoren zu kennen die den Wert einer Immobilie beeinflussen. Die fachkundige Immobilienbewertung ist dann das Ergebnis dieser Erfahrung.

3

3. Vermarktung - Exposé schreiben und Verkaufen das kann doch jeder?

Aber so einfach ist es meist gar nicht! Wissen sie was in ein Exposé hinein gehört? Gibt es rechtliche Vorgaben, welche ein Exposè erfüllen muss? Brauchen Sie unbedingt ein Energieausweis? Was interessiert den Käufer wirklich? Und zu welchen Preis können Sie nun verkaufen? All diese Fragen sind das tägliche Geschäft eines Maklers, die er durch sein Wissen und seine Erfahrung einzusetzen weiß. Denn den besten Preis für seine Immobilie erzielt man, wenn geschickt Vermarktungswege mit einem realistischen Marktpreis kombiniert werden und man so eine hohe Nachfrage für seine Immobilie erzeugt. Sonst besteht die Gefahr eines Ladenhüters und man verschenkt unnötig Geld.

4

4. Verhandlung - Kann nicht so schwer sein, denn Sie wissen was Sie wollen!

Doch, oder haben Sie immer den richtigen Blickwinkel und spielen nicht oft Emotionen eine große Rolle? Schließlich geht es um Ihr Eigentum. Sie sind auf alle Fragen des Käufers vorbereitet? Auch die die unangenehm sein können? Denn nicht zuletzt ist es davon abhängig, ob sich Verkaufsverhandlungen erfolgreich gestalten. Eine neutrale Sichtweise zum Objekt in Verbindung mit jahrelangen Verhandlungserfahrungen kann da ausschlaggebend sein. Nicht zu unterschätzen ist auch die Vermittlerrolle die ein Makler zwischen den Parteien einnimmt und so oft das Gleichgewicht bei Verhandlungen herstellen kann.

5

5. Kaufvertrag - Das macht doch dann der Notar!

Tatsächlich sind die Anfertigung des Kaufvertragsentwurfes und die Sicherstellung des Eigentumsüberganges Aufgaben des Notars. Doch weiß dieser nicht, was genau in den Kaufverhandlungen vereinbart wurde. Das Ergebnis dieser Verhandlungen muss im Vertag in eine rechtlich sichere Form gebracht werden um alle Interessen zu erfüllen. Nicht selten gibt es Diskussionen über Kaufpreiszahlung, Mängel und den Übergang einer Immobilie. Und die Erfahrung zeigt es immer wieder, dass Probleme kurz vor dem Notartermin auftreten. Die ein fachkundiger Makler aus Ihrer Region mit schnellem geschultem Handeln aus dem Weg räumt.

Mein Tipp an Sie - Vermeiden Sie diese 5 Fehler und erzielen den besten Preis

Sie sehen bei dem Verkauf einer Immobilie in Berlin und Brandenburg muss auf einiges geachtet werden. Daher empfehle ich Ihnen, wenden Sie sich an einen fachkundigen Makler aus Ihrer Region! Sollten Sie keinen kennen oder brauchen Hilfe bei der Suche nach einem Makler. Sprechen Sie mich an. Gern können Sie im Kontaktbereich mir eine Nachricht hinterlassen. Gemeinsam finden wir den passenden Makler für Ihr Objekt. Durch meine Marktkenntnis und einen unfangreiches Netzwerk, stelle ich Ihnen für Sie völlig kostenfrei, den passenden Immobilienmakler/in für Ihr Objekt in Berlin und Brandenburg vor.

Erzielen Sie den besten Preis für Ihre Immobilie durch den passenden Immobilienmakler

Mit meiner Hilfe verkaufen Sie ihr Haus oder Grundstück in Berlin und Brandenburg zum besten Preis. Lehnen Sie sich zurück und lassen andere die Arbeit für sich machen.

Wie erzielen Sie den besten Preis für Ihre Immobilie in Berlin und Brandenburg

1.

Kontaktieren Sie mich

Schreiben Sie mir oder rufen Sie an. Gemeinsam nehme ich mit Ihnen die Daten Ihrer Immobilie auf. Wir besprechen was Ihnen bei dem Verkauf Ihrer Immobilie in Berlin und Brandenburg am wichtigsten ist.
2.

Makler Vorschläge

Ich schlage Ihnen genau den richtigen Immobilienmakler aus Berlin und Brandenburg für Ihr Objekt vor. Durch meine Marktkenntnisse und unzähligen Kontakten, bekommen Sie den Immobilienmakler in Berlin und Brandenburg, der zu Ihren Objekt passt. Dadurch erzielen Sie den besten Preis für Ihre Immobilie. Der Makler wird sich dann schnellst möglich bei Ihnen melden. Er bespricht mit Ihnen alle Einzelheiten der für einen Erfolgreichen Verkauf Ihres Hauses, Grundstücks oder Wohnung wichtig sind.
3.

Zum besten Preis verkaufen

Lehnen Sie sich zurück und überlassen Sie dem Makler/in die Arbeit. Dieser wird mit seiner langen Erfahrung sowie akribischer Arbeit, den besten Preis für Ihre Immobilie erzielen!

Preisentwicklung auf dem Grundstücksmarkt in Berlin

Die Preise für Wohnbaugrundstücke in Berlin befinden sich weiterhin auf sehr hohem Niveau. Das geringe Angebot an Grundstücken in Berlin sorgt dafür, dass die Preise weiterhin auf aktuellem Niveau stagnieren. Ein weiterer Preisanstieg ist von Seiten der Experten aber nur noch in sehr geringem Maße zu verzeichnen, da die Kaufkraft nicht unbegrenzt ist.

Die Grundstücke in Berlin gelten in Bezug auf das aktuelle Preisniveau als überkauft, sodass ein sog. Spekulationsaufschlag in zweistelliger Prozentsatzhöhe bereits von Kaufinteressenten einkalkuliert werden müssen. Bei den aktuellen Kaufpreisen in Berlin ist es für private Käufer kaum noch möglich ein Grundstück zu erwerben, da auch die Banken einer weiteren Kaufpreissteigerung skeptisch gegenüberblicken.

Wie in den letzten Jahren zu sehen ist, steigen auch weiter in allen Berliner und vielen Brandenburger Regionen die Bodenpreise weiter an. In den Regionen wie  Kaulsdorf, Mahlsdorf, Biesdorf sind es mittlerweile im Durschnitt 150 € pro m². In manchen Ecken wird sogar bis 200 € pro m² aufgerufen. Der Bodenrichtwert dient beim Immobilienverkauf als Anhaltspunkt, jedoch kann aufgrund der Nachfrage der Marktwert sogar noch höher sein. Um genau zu wissen, welcher Preis für ihr Grundstück oder Haus genommen werden sollte, empfiehlt sich ein Immobilienprofi an ihrer Seite.

Mitte des Jahres 2017 werden vom Gutachterausschuss für Grundstücke in Berlin und Brandenburg wieder die aktuellen Grundstückspreise mit Stichtag 31.12.2016 veröffentlicht.

Mit Spannung erwarten wir hier die Veränderungen  der Bodenwerte in Berlin und Brandenburg im Vergleich zum vorherigen Zeitraum.

Beispiele für den aktuellen Bodenrichwert in Berlin ( Geschosswohnungsbau) in EURO

Quelle: Gutachterausschuss für Grundstückswert, eigene Berechnungen

Mängel dürfen bei dem Verkauf von Immobilien nicht verschwiegen werden!Wer seine Immobilie in Berlin & Brandenburg verkaufen will, muss ehrlich sein! Werden Mängel bewusst verschwiegen, handelt der Verkäufer arglistig! Käufer haben in diesem Fall das Recht, den Immobilienkauf wieder rückgänging zu machen, befand das Oberlandesgericht Barndenburg (Az.: 5U 34/14). Das gilt auch dann, wenn der Verkäufer diesen Mangel abstellen will.in dem Fall hatte ein Mann ein Einfamilienhaus gekauft. Der Verkäufer hatte das Gebäute gebaut. Allerdings war er von der erteilten Baugenehmigung abgewichen. Unter anderem wurde der Keller, größer als genehmig, errichtet. Dem Käufer teilte der Eigentümer das aber nicht mit. Der Schwindel flog auf als kurz nach dem Kauf, Feuchtigkeit in dem Keller auftrat. Der Käufer trat von dem Kauf zurück.Mit Erfolg! Das Gebäude ist magelhaft,befand das Oberlandesgericht. Der Verkäufer verschwieg bewusst, dass die Genehmigung fehlten. Aus diesem Grunde müsse das Geschäft rückabgewickelt werden. Auch eine nachträglich erteilte Baugenehmigung, durch die Bauaufsichtsbehörde, ändere daran nichts.
Überlassen Sie nichts dem Zufallbei dem Verkauf Ihrer Immobilliein Berlin/ Brandenburg!Jetzt kostenlos informierenund den besten Preis erzielen!Jetzt kontaktieren!

Wenn Sie eine Immobilie in Berlin/ Brandebburg verkaufen möchten, müssen Sie natürlich auch wissen, wie man die Flächenangaben überprüft. Was die wenigsten Menschen nämlich wissen: Es gilt nicht nur eine Berechnungsmethode!

Es gibt in der heutigen Zeit die Berechnung nach DIN-Normen und die Berechnung nach Wohnflächenverordnung. Dies sorgt dafür, dass so verschiedene Quadratmeterzahlen entstehen und manchem Menschen die Zahlen nicht richtig erscheinen. Dies ist so, weil bei der Wohnflächenverordnung zum Beispiel die Garage, die Heizungsräume und Waschküche nicht zur Wohnfläche gehören, aber Öfen, Badewannen, wie auch Tür- und Fensterrahmen dazu gezählt werden. Es gibt so viele Regeln, die ein Ergebnis verfälschen können, wenn man selbst anderes rechnet. So zählt die Schräge unter einem Meter mit ihrer Fläche nicht zur Wohnfläche. Von einem bis zu zwei Meter Schräge wird die Fläche nur zur Hälfte angerechnet. Das Gleiche gilt auch für Flächen, die sich unter einer Treppe befinden. Nischen von Fenstern, Türen und Wänden zählen auch nicht, solange sie nicht 13 cm tief sind.

Den Balkon, die Terrasse oder auch den Dachgarten hingegen kann man bis zur Hälfte mit einbeziehen, wenn es um die Wohnfläche geht. Am besten lässt man sich von dem Immobilienberater beraten, der genau weiß, wie die Quadratmeter berechnet werden!

Effektivität braucht Kommunikation